Termine

TCO Tennishalle

Klicken, buchen, Spaß haben

Plätze in der Tennishalle des TCO Lorsch können Sie über unser Buchungssystem ebusy einfach online reservieren und bezahlen.

Jetzt buchen

Heimspiel Herren

17.06.2018 - 9:00 Uhr

Verbandsliga: TCO Lorsch - TV Buchschlag,

Countdown
abgelaufen

Das 17. Lady Esther Damenturnier wurde wegen der großen Hitzewelle vom 4.August auf den 1.September verschoben. 15 Teilnehmerinnen haben um Spielpunkte und die begehrten Kosmetikpreise gekämpft. Wie immer wurde in den Spielpausen Kaffee und selbstgebackener Kuchen angeboten. Die entspannte Atmosphäre und das ideale Tenniswetter bei 23 Grad und Sonne haben auch dieses Jahr dazu beigetragen dass sich alle Clubmitglieder und Gäste wohlgefühlt haben.

Ergebnis: 1. Platz Doris Seifert, 2. Platz Ilse Gebauer, 3. Platz Friedericke Kreusel

Breitensportler beenden Wintersaison

Die Zeit der „Langen Tennisnächte“ ist vorüber. Die Tennisfreunde der TCO-Breitensportgruppe trafen sich zur letzten Tennisnacht in der Wintersaison 2017/18 in der Halle. Angesichts der draußen rieselnden Schneeflocken konnte sich allerdings  noch keiner der Teilnehmer vorstellen, dass bereits in wenigen Wochen der Spielbetrieb in der Außenanlage wieder beginnen soll. 

Kleine Fluchten in sonnige Gegenden konnten die Breitensportler aber zumindest kulinarisch bereits jetzt schon unternehmen. Senthur, der neue Pächter des Clubrestaurants, entführte die Gruppe mit einer Auswahl
exotischer Köstlichkeiten in die Welt der tamilischen Küche Sri Lankas und erntete dafür begeisterte Zustimmung.

Spannung, Spaß und Speisen

Damen erlebten eine tolle Hobbyrunde 2017

In diesem Jahr fand sich das Team der Damen-Hobbyrunde in einer neuen Gruppe eingeteilt, mit teilweise bisher nicht bekannten Vereinen. So waren die Begegnungen entsprechend spannend und durchaus herausfordernd. Es konnte ein sehr guter zweiter Platz erreicht werden und die Mannschaft freut sich schon auf nächstes Jahr und strebt dann wieder die Führung in der Gruppe an. Die Lorscher Spielerinnen und ihre Gegnerinnen  hatten sehr viel Spaß. Zu tollen Matches  kam noch schönes Zusammensein bei Speis und Trank  hinzu.

Auf dem Foto zu sehen von links nach rechts sind Angelika Jakob , Ilse Gebauer , Ute Stolle,  Helga Wüst und Greta Janetzky. Zur Mannschaft gehören außerdem Pia Rau und Erika Kindich.

 

Breitensportler beenden Tennisjahr 2017

Positive Bilanz bei der letzten langen Tennisnacht des Jahres / Vorfreunde auf 2018 

Viel Spaß und Freude gab es auch neben den Tennisplätzen bei der „Langen Tennisnacht“ zum Jahresabschluss des Tennisjahres 2017.  Im Rückblick auf das Tennisjahr konnten sich die Breitensportler an vielen gemeinsam erlebten Begebenheiten  erfreuen. Sowohl der traditionelle Montagstreff als auch zahlreiche  Turnierveranstaltungen fanden regen Zuspruch. Sehr geschätzt wird dabei die Möglichkeit, mit jeweils ganz unterschiedlichen Mitspielerinnen und Mitspielern im Doppel zusammenzutreffen, da die Paarungen alle 30 Minuten immer wieder neu zusammengestellt werden. Während der Hallensaison kann im Rahmen des Breitensports jeden Dienstag, sowie einmal im Monat Samstags bei der „Langen Tennisnacht“ gespielt werden. Die nächste lange Tennisnacht ist für den 20. Januar 2018 terminiert. Weitere Termine sind der 17. Februar und der 17.März 2017.

Tennis und Wein - kann das gut sein?

Breitensportler trafen sich zur Weinprobe in Gronau

Tennis und Wein - kann das gut sein? Um dieser und anderen Fragen rund um den Wein nachzugehen, trafen sich die Breitensportler am 12. November 2016 zu einer Weinprobe. Die Tennisschläger blieben dazu natürlich zu Hause. Ziel war das Weingut Dingeldey in Gronau. Ellen Weis hatte die Kontakte hergestellt und den Abend reservieren lassen. In gemütlicher Runde konnten die hervorragenden Weine gekostet werden. Familie Dingeldey bewirtschaftet zwei Hektar Rebfläche, auf denen hauptsächlich Riesling aber auch Grau- und Weißburgunder, Dornfelder und St. Laurent angebaut werden. Dabei ist noch viel Handarbeit gefragt. Volker Dingeldey erläuterte den Breitensportlern des TCO  viel Wissenswertes zur Pflege der Reben und zum Ausbau der Weine. Auch die Frage, warum der Gronauer Wein nicht den Namen des Ortes trägt, klärte sich schnell. Des Rätsels Lösung ist einfach: „Weingeografisch“ gehören die Weinberge zur Großlage Bensheimer Wolfsmagen mit den Lagen Hemsberg und Streichling. 

Unterkategorien


Hall of Fame

Philipp Marx

Erfolge

  • Jugend:  Nr. 3 der DTB Rangliste U 18; Top 30 der ITF Weltrangliste U 18; Wimbledon : Achtelfinale Einzel / Viertelfinale Doppel.
  • Herren: Mehrere Jahre unter den Top 100 der Welt im Doppel, beste Ranglistenposition: 53. Im Einzel längere Zeit unter den Top 20 in Deutschland. Bestes Ranking: Top 300 ATP. Größter Erfolg: Doppel-Viertelfinale in Wimbledon.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.